Initiativbewerbung Job-Abo Zum Bewerberprofil
image
Sozialarbeiter/Sozialpädagoge (m/w/d)
ab
01.01.2023
29,25 Wochenstunden
Unbefristet
Frankfurt-Innenstadt

Wer wir sind:

Als interdisziplinäre Frühförderstelle versteht sich die Frühförderung MOBIL als erste Anlaufstelle für Familien, in denen ein Kind mit Entwicklungsbesonderheiten aufwächst. Dabei unterstützt und begleitet Frühförderung Kindern mit Beeinträchtigung, sich in ihrer Lebenswelt zu orientieren und zu integrieren, ihre Stärken zu entfalten und sich entsprechend ihrer Kompetenz zu entwickeln.
Sie unterstützt Erzieher*innen bei Fragen zu Kindern mit Entwicklungsproblemen und beim Prozess der Inklusion .

Frühförderung Mobil

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II: Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach

Wir bieten:

  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein hohes Maß an Gestaltungsspielraum
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO)
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget.

Ihre Aufgaben:

  • Mobile pädagogische Entwicklungsförderung behinderter und von Behinderung bedrohter Kinder vom Säuglingsalter bis zum Schuleintritt.
  • Beratung und Unterstützung der Eltern
  • Interdisziplinär ausgerichtete Entwicklungsdiagnostik im Rahmen der Eingangs-, Verlaufs- und Abschlussdiagnostik.
  • Interne und externe interdisziplinäre Zusammenarbeit. Enge Kooperation mit Kinderkliniken, Ärzten, Therapeuten, Kinderkrippe, Kindertagesstätte und Schulen.
  • Begleitung und Beratung der Eltern und anderer Familienangehörigen mit überwiegend schwierigem sozialen Umfeld und schweren psychosozialen Problemen

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik/Heilpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation (Diplom/Master/Bachelor)
  • Bereitschaft sich in ein komplexes Arbeitsgebiet einzuarbeiten
  • Kenntnisse in der Entwicklungseinschätzung und Diagnostik von Entwicklungsauffälligkeiten und möglichen Behinderungen
  • Kenntnisse systemischen Arbeitens in und mit Familien
  • Hohe Kompetenz in der Selbstorganisation und Bereitschaft zur flexiblen Gestaltung der Arbeitszeiten und Arbeitsweisen
  • Aktive Beteiligung an Supervision und Mitarbeit im Team sowie an der Fortschreibung der Konzeption der pädagogischen Frühförderung
  • Führerschein der Klasse III sowie ein eigener PKW sind unbedingt erforderlich
Diskriminierungsfreie Bewerbungserfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online! Vielen Dank.
Jetzt bewerben!