Initiativbewerbung Job-Abo Zum Bewerberprofil
image
Sozialpädagoge (m/w/d)
ab
01.08.2022
39 Ws
Unbefristet
Frankfurt-Innenstadt

Wer wir sind:

Die interdisziplinäre Frühförderung ist ein niedrigschwelliges Angebot für Kinder mit Blindheit und Sehbehinderung von Geburt bis zur Einschulung und deren Familien. Sie findet in der Regel im Elternhaus oder in der Kindertagesstätte statt und umfasst das Einzugsgebiet Südhessen (Städte Frankfurt, Offenbach, Darmstadt, Landkreise Offenbach, Darmstadt-Dieburg, Bergstraße und Odenwald).

Weitere Informationen unter:
Frühförderung Sichtweisen

Träger ist der Evangelische Regionalverband Frankfurt und Offenbach, Fachbereich II Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach.

Wir bieten:

  • ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem engagierten Team von derzeit 12 Frühförder- und 1 Verwaltungsfachkraft
  • fachliche Unterstützung durch qualifizierten kollegialen Austausch und Supervision
  • interne und externe Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Vergütung nach kirchlichem Tarif - Kirchliche Dienstvertragsordnung (KDO), Entgeltgruppe E9
  • eine arbeitgeberfinanzierte zusätzliche Altersversorgung durch die Evangelische Zusatzversorgungskasse (EZVK)
  • zusätzliche Leistungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf – Familienbudget
  • Nutzung eines Dienstwagens für die Diensttermine

Ihre Aufgaben:

  • mobile Entwicklungsförderung für Kinder mit Blindheit, Sehbehinderung und komplexen Behinderungen in allen Wahrnehmungs- und Entwicklungsbereichen
    und Unterstützung der Teilhabemöglichkeiten.
  • Beratung und Unterstützung der Eltern, der Familie und weiterer naher Bezugspersonen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit medizinischen, therapeutischen und pädagogischen Fachdisziplinen und deren federführende 
  • KoordinationZusammenarbeit mit den Fachkräften der Abteilungen für Eingliederungshilfe/Teilhabeberatungen in den Sozialämtern bzw.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik/Heilpädagogik oder eine vergleichbare Qualifikation (Diplom/Master/Bachelor)
  • Erfahrungen im Bereich der Heil-, Sonder- bzw. Inklusionspädagogik
  • Berufserfahrung im Bereich der Behindertenarbeit, möglichst mit Kindern bis zum Einschulungsalter
  • Erfahrungen in der Elternarbeit/Elternberatung
  • Kenntnisse der ICF-CY-basierten Förderplanung
  • Bereitschaft, sich in ein komplexes Arbeitsgebiet einzuarbeiten
  • hohe Kompetenz in der Selbstorganisation
  • Führerschein Klasse 3 und Spaß am Autofahren
  • Kirchenzugehörigkeit
Diskriminierungsfreie Bewerbungserfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) sind in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) Standard.
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online! Vielen Dank.
Jetzt bewerben!